So Curry – Leckeres Gemüsecurry.

Heute gab es etwas besonders leckeres. Ich habe mich an einem Gemüsecurry versucht und direkt meine neues Lieblingsgemüse verwendet: Hokkaidokürbis.

Hokkaido ist super vielseitg und unglaublich lecker. Ob als Suppe, gebacken im Ofen oder eben in meinem fantastischen Gemüsecurry.

Hokkaido-pflanzen

Und so geht’s:

Für ca. 4 Personen braucht ihr:
4 Kartoffeln
ca. 50g Rote Linsen
1 kleine Aubergine
1 kleinen Hokkaidokürbis
2 Schalotten
1 Rote Paprika
500 ml Wasser
etwas Tomatenmark
Olivenöl
Vegane Currypaste (Alnatura)
Hafer Kochcreme
Curry
Salz
Pfeffer

(Ich habe diesmal noch ein paar Pilze und eine halbe Zucchini reingetan, die im Kühlschrank rumflogen)

DSC_0727

Etwas Olivenöl in einen Topf geben, die Schalotten klein schneiden und im Topf mit etwas Tomatenmark kurz anbraten. Anschließend die Roten Linsen dazu geben und direkt mit dem Wasser ablöschen.
Den Kürbis und die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben.
Kurz aufkochen lassen und das restliche Gemüse dazu geben.

Nun muss dem ganzen nur noch etwas Bumbs gegeben werden. Also etwas Hafer Kochcreme und 1-2 TL Currypaste (je nachdem wie Scharf man es mag – mehr geht immer) dazu geben. Nun noch mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.

Jetzt kann das ganze bei niedrigerer Temperatur ca. 10-15 min vor sich hin köcheln lassen.

Abschließend etwas Hafer Kochcreme dazu geben und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.

Zeitaufwand:
Schnibbeln ca. 15 min
Kochen: ca. 15-20min

DSC_0729 - Kopie

DSC_0730 - Kopie

Guten Appetit 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s