Es werde Brot.

Ich habe eine neue Leidenschaft entdeckt: Das Brot backen. Als absolutes Stullenkind bin ich ein großer Freund von gutem Brot. Trotzdem habe ich bis vor kurzem NOCH NIE welches selbst gebacken. Dabei ist es so einfach und schmeckt super lecker.
Gestern habe ich ein simples Grundrezept gewählt – dieses dann nur noch mit Leinsamen verfeinert.
Nichft nur ich bin begeistert, auch meine Mitbewohnerin vergabe mir feierlich einen Fleißstern. Prädikat besonders lecker.

So einfach geht’s

DSC_0736

Man nehme:
500g Mehl
Leinsamen – nach Gefühl, denke ich hab da so 50g reingekippt
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
250ml Wasser

Mehl, Salz, Leinsamen und Trockenhefe in einer Schüssel vermengen.
Nach und nach das Wasser dazu geben und das ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Anschließend abgedeckt, am besten an einem warmen Ort, ca. 45 min gehen lassen. Bestenfalls hat sich das Volumen dann in etwa verdoppelt.

Den Teig noch einmal ordentlich durchkneten und dann in die gewünschte Form bringen. Bei 225 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 30 min backen.

Et voila. Auf geht’s in die ultimative Brotzeit.

DSC_0732

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s